Archiv | Mai, 2007

Landpartie

29 Mai

Dinge die man einfach nicht tut…

– noch mal zur Erinnerung: Rot und Blau kombinieren, never ever, nein nicht mal als PyjamaMuster
– chinesische Plastikballerinas im Shop der Tibet-Ausstellung verscherbeln …

kommt blöd, tut man einfach nicht…könnte man sagen, klar, die Ausstellung ist im Burgenland, aber so einfach mag man sichs mit den Witzen auch nicht machen

Advertisements

Süss Sauer 2

29 Mai

Vorab muss ich wohlgeschätzten Tony Soprano zitieren, der auf die Frage seines Sohnes Anthony Junior (war klar oder 🙂 ob den nicht die Chinesen die Erfinder der Nudeln gewesen seien, antwortete, wie er auf die Idee kommen könnte, daß ein stäbchenbenutzendes Volk eine Speise erfinden würde, für die es eine Gabel benötigt.

Beim Bellaflora gibt es jene welche schon seit Jahren in der Deko-Abteilung, nur leider wars bis jetz nur schicklich sich eine Steinbuddhafigur in den Garten zu stellen. Achja der Buddha der Gartenzwerg der Nullerjahre.

Ich hab auch einen auf der Terrasse, gehört im siebenten Wiener Gemeindebezirk zum guten Ton. Vorallem wenn man eine Mehr-Auto-Wohngemeinschaft ist, das wäscht hier quasi die erste Schicht Feinstaub vom Karma.

Die ursprüngliche Rede war aber von den Terrakotta(wie schreibt man das?) Steinkriegern. Im Zuge der Kampagne „Wir Chinesen haben Kultur, das 1tens schon gaaanz lange, 2tens haben wir einiges aufzuarbeiten (siehe Stinkefinger Süss Sauer) und 3tens dürfen wir eh nur ein Kind und einen Hund haben, was sollen wir sonst tun“, haben auch die Armeen der ersten Kaisers von China Wien erreicht. Gottseidank in einer Kiste und nicht sehr redselig.

Irgendwie komisch oder, das 8te Weltwunder, nicht gerade unter löblichen Bedingungen erstanden. (Nein es gab keine tibetischen Gebetsfahnen im Shop 🙂
Und dieses Ganze, los baut mir meine Armee damit ich nach meinem Tode mein Reich (welches auch immer) noch verteidigen kann…obwohl die Überlegung sich aus Ton Dinge zu bauen die man mit ins Grab bekommt und die einem nach dem Tod nützlich sein könnten wirft ein ganz neues Bild auf die Töpferkurse hier in der Umgebung…Das wäre eine unglaubliche Erweiterung zum Freitrommeln und Tofuessen. Weil ganz ehrlich was soll man nach der tausendsten Müslischüssel im Töpferkurs noch formen? Und genau da sollte man ansetzen, tönerne Grabbeigaben…z.b. ein Fahrrad, ein Müsliriegel (schmecken wird er gleich…), die tönerne Yogamatte…..und alles mit einem Zetterl versehen..“Im Falle des Todes bitte mit einpacken“…

Jetzt müsste man nur noch einen Kursraum finden.

Spiderfuck 3

2 Mai

Rot und Blau trägt die Sau, weiss man doch oder? Und seit wann werden comix für einen ARTE themenabend „Ukrainische Häkelarbeiten – Kulturgut erhalten“ verfilmt? Und warum dreht man eine Quasi-Liebesgeschichte (ich weiss schon die is dabei das wir Östrogenies mitkommen) mit so hässlichen Menschen? Fragen über Fragen die aber eines nicht erklären..warum hab ich mir diesen Scheiss bis zum Schluss angesehen?